.

Wasser ist Leben

Aus dem Wasser ist das Leben gekommen und unsere Körper bestehen zu etwa 80 Prozent aus Wasser. Ohne dieses Element könnte kein Leben gedeihen und auch wir Menschen können ohne Wasser nicht sein. Man könnte sagen, dass Wasser ein Schlüsselelement darstellt, wenn wir ein Leben in Harmonie mit unserer Umwelt, unserem Körper und unseren Emotionen leben wollen. Denn reines Wasser hat einen starken Detoxeffekt und dies auch auf unsere Emotionen, die uns insgesamt vergiften oder sich in gewissen Bereichen unseres Körpers einnisten und dort zum Beispiel Verfall und Krankheit verursachen. Im Laufe des Lebens sinkt der Wassergehalt des Körpers immer mehr, was wiederum die Alterung und die Degeneration unterstützt. Oft erlebt man auch, dass alte Menschen zu wenig trinken und auch nicht mehr trinken wollen. Das kann das Altern weiterhin beschleunigen.

Wasser ist nicht gleich Wasser

Nicht jedes Wasser, das wir zu uns nehmen, ist gleich gut, und es kann sogar passieren, dass der Mensch innerlich austrocknet, obwohl er literweise Wasser trinkt.
Die Qualität des Wassers spielt eine große Rolle. Bei mangelnder Qualität, einem zu hohen Mineralgehalt und einer Verunreinigung kann der Körper das Wasser nicht zur Entsorgung von Giftstoffen nutzen.

Die wichtigsten Vorteile des Wassertrinkens sind:

• Es wirkt Müdigkeit entgegen.
• Wasser unterstützt die Strahlkraft der Haut.
• Verdauung wird angekurbelt.
• Es beruhigt die Gedanken und schenkt Klarheit.
• Wasser reinigt das gesamte System.
• Wasser ist Lebensenergie pur.

 

Achte beim Wasser trinken auf folgende Punkte

1. Stelle sicher, dass das Wasser frei von Geschmack, Zusatzstoffen, Kohlensäure, anorganischen Mineralien und Metallen ist.

2. Die Wassermenge, die du täglich zu dir nimmst, sollte zwischen 2 und 3 Litern liegen.

3. Zucker und tierische Produkte können uns nach mehr Wasser verlangen lassen. Wenn du dich hingegen viel von Gemüse und Obst ernährst, nimmst du über diesen Weg bereits viel Flüssigkeit auf. Ein wichtiger Indikator für die richtige Wassermenge kann das Mundgefühl morgens liefern. Falls du mit einem komplett ausgetrockneten Mund erwachst, kannst du relativ sicher davon ausgehen, dass du am Vortag zu wenig Wasser getrunken hast.

4. Vermeide es, Wasser aus Plastikflaschen zu trinken. Der Ökotoxikologe Dr. Martin Wagner von der Goethe Universität Frankfurt am Main wies 2009 in seinen Untersuchungen gewisse hormonelle Stoffe in Wasser aus Plastikflaschen nach. Diese Stoffe können das hormonelle System stören.

5. Wasserbelebungs- und Filtersysteme gibt es extrem viele auf dem Markt. Was ich dir empfehlen kann, ist das System Enagic® Kangen-Wasser® (alle Infos findest du im Internet unter http://demo.yourbodyiswater.info).

Das Kangen Wasser (übersetzt: „Zurück zum Ursprung") hat die gleiche Wasserqualität wie die berühmte Heilwasserquelle von Lourdes. Ich habe die Heilwasserquelle in Lourdes besucht und konnte das besondere Wasser genießen. Diese Wasserquellen wurden auch wissenschaftlich untersucht und heute kann ich die Qualität des Wassers auch Zuhause selber mit meinem Kangen Wasser® Gerät herstellen.

Frank an der Quelle in Lourdes

Die Heilwasserquelle von Lourdes

 

 

 

 

 

Powered by Papoo 2016
20568 Besucher